Kinder erklären Kunst

Juni 2020

Michael Graves: Alessi Wasserkessel 9093, Entwurf 1984

Kinder der Kinderwelt, Kinderkiste und des Kinderhauses haben sich diesesmal den Alessi Wasserkessel, 1984, entworfen von Michael Graves, genau angesehen. Woran erinnert sie die besondere Form und aus welchem Material ist der Kessel eigentlich? Und welche Rolle spielt der rote Vogel?

Anschließend haben die Kinder ihr eigenes Eistee-Rezept ausprobiert, indem sie Früchtetee aufgebrüht und nach dem Abkühlen mit Apfelsaft, Zitronenscheiben und Eiswürfeln aufgepeppt haben.

Kinderwelt

Philipp

6 Jahre

Philipps Eistee-Kreation

"Ich glaube, das ist ein Topf zum Tee und Kaffee machen, so einen haben wir ja auch auf dem Herd stehen. Aber unserer ist runder und glänzt nicht so schön wie der, der ist sicher aus Metall gemacht. Der Vogel pfeift, glaube ich, unser Wassertopf pfeift ja auch, leider haben wir nicht so einen schönen Vogel." 

Unseren Eistee haben wir mit selbstgemachtem Holunderblütensirup, Zitronen und legoförmigen Eiswürfeln verfeinert. 

Kinderhaus

Melisa

6 Jahre

Melisas Lillifee-Eistee

„Der Kessel erinnert mich an ein hübsches Prinzessinnen-Kleid."

„Das Material ist bestimmt Silber. Sieht aus wie ein Schmuckstück."

„Der Vogel ist nur zur Dekoration. Damit der Kessel etwas Farbe bekommt."

„Mein Eistee besteht aus Lillifee Früchtetee, Multi Mix Saft rot, Eiswürfeln aus Orangensaft und frischen Himbeeren."

Kinder erklären Kunst

MAI 2020

Roland Goeschl, Füller, 1979

Kinder der Kinderwelt, Kinderkiste und des Kinderhauses haben sich diesesmal Roland Goeschls "Füller", 1979 genau angesehen. Die roten, gelben und blauen Formen sind in einem durchsichtigen Behälter kreuz und quer verteilt. Das haben die Kinder zuhause gleich mal nachgemacht.

Kinderhaus

Melisa

6 Jahre

Melisa hat zwei Varianten ausprobiert: Unordentlich und zusammengesteckt.

1.Was hat der Künstler hier verwendet?
Wahrscheinlich Holzklötze oder vielleicht Schwämme, weil da so kleine Löcher drin sind.

2. Kommen alle Farben gleich oft vor?
Nein, nicht alle Farben gleich oft. Blau am meisten, dann rot und danach gelb. 

3. Hast Du eine Idee, wie man hier eine Ordnung reinbringen kann?
Ordnung, endweder stapeln so wie ich es gemacht habe oder wenn es Schwämme sind einfach mit der Hand runterdrücken ;-)

4. Auf welche Weise bringst Du die meisten Steine in Deinem Gefäß unter?
Am besten stapeln, dann geht mehr rein. 

Kinderhaus

Hanna

6 Jahre

Kannst du erkennen, was der Künstler hier verwendet hat?
Hanna: Bausteine hat der Künstler verwendet. 

Ich sehe drei verschiedene Farben: blau, rot und gelb. Wie sind sie verteilt? Kommen alle Farben gleich oft vor?
Hanna: Nein! 

Das Ganze wirkt ziemlich durcheinander und es gibt viel Luft zwischen den einzelnen Teilen. Hast Du eine Idee, wie man hier eine Ordnung reinbringen kann?
Hanna: Nein, leider nicht. 

Kinderwelt

Karolin

5 Jahre

Karolin hat sich ganz dem Selbermachen verschrieben.

Sie hat die Klötze einmal ordentlich und einmal unordentlich in das Gefäß gefüllt. Das macht schon einen Unterschied.

Kinder erklären Kunst

APRIL 2020

Villeroy & Boch "La Boule", 1971

Kinder der Kinderwelt, Kinderkiste und des Kinderhauses haben sich diesemal einer "runden Sache" angenommen. Eine Kugel "La Boule" von Villeroy & Boch, die gesteckt und gestapelt ist. Im Anschluss haben die Kinder aus Alltagsgegenständen einen gestapelten Turm gebaut. Der höchste Turm gewinnt!

Valentin, 6 Jahre

Kinderhaus

Valentin hat vor allem Bücher und Kinderzeitschriften gestapelt, die oberste Schicht besteht aus einem Kissen, auf das die Barbie-Meerjungfrau gebettet ist.

„Oh, die Kugel sieht sehr schwer aus. Ich könnte mir vorstellen, es ist eine Christbaumkugel. Oder auch ein Ball. Nein, eine Christbaumkugel, denn es könnte aus Porzellan sein.“

„Ich sehe die innere Hälfte der Kugel. Mit Strichen, die aussehen wie ein Muster. Also bleibe ich dabei, es ist eine Christbaumkugel.“

Timo, 6 Jahre

Kinderhaus

Timos Turm überragt sogar ihn selbst: totally awesome!

Zur Kugel:
- ich kann mir vorstellen, dass es eine Deko-Kugel ist
- sie ist meiner Meinung nach aus Glas, sehr schwer und könnte vielleicht mit einem Seil aufgehängt werden

Zum Querschnitt der Kugel:
- sie besteht aus vielen verschiedenen Teilen
- ich denke nun, dass sie wohl eher nicht aus Glas, sondern aus Metall sein könnte
- ansonsten habe ich keine weitere Idee mehr :-) 

Hanna, 6 Jahre

Kinderhaus

Hannas Turm will hoch hinaus.

Für mich wirkt die Kugel eher klein und ich glaube sie ist nicht so schwer. Sie ist aus Eisen. Mit der Kugel kann man Kegeln. 

Was kannst du im Inneren der Kugel entdecken?
Nicht viel ausser Linien...in alle Richtungen. Ich glaub, die Kugel besteht aus sehr vielen Teilen. 

Hast du jetzt vielleicht eine neue Idee, um was es sich bei dem Kunstwerk handelt?
Nein...ich glaube man kann die Kugel hin und her werfen und auch rollen. Vielleicht kann man es auch auf einen Fahnenmast stecken. 

Eluan, 6 Jahre

Kinderquelle

Eluans Stapelturm

Ich denke, die Kugel ist eher klein und leicht.

Vielleicht ist sie aus Metall.

Im Inneren der Kugel kann ich verschiedene Schichten erkennen.

Vielleicht ist die Kugel ein Spielzeug, was man auseinander und wieder zusammenbauen kann.

Melisa, 6 Jahre

Kinderhaus

Melisa hat von ihrer Familie den höchsten Turm in ihrem Kinderzimmer geschafft!

- die Kugel sieht klein aus
- eher schwer
- sieht aus als wäre da eine Schüssel oben drauf
- vielleicht sind das viele Schüsseln zusammen in dieser Kugel
- sieht aus wie Stein oder Tellermaterial („wie heißt das nochmal Mama?“) Ach ja, Porzellan vielleicht
- das nimmt man bestimmt zum picknicken mit, dann hat man Teller und auch einen Ball zum spielen dabei 

Julian, 6 Jahre

Kinderwelt

Julian hat einen sehr hohen Turm gestapelt.

Wirkt die Kugel für dich eher groß oder klein?
groß

leicht oder schwer?
schwer

Aus welchem Material könnte sie sein?
I glab aus Eisn.

Wozu wird die Kugel verwendet?
Des is a Kerznstända fürs Fenster.

Was kannst du im inneren der Kugel entdecken?
Schlitze und Dreiecke

Besteht sie aus mehreren Teilen?
Nein

Hast du jetzt vielleicht eine neue Idee, um was es sich bei dem Kunstwerk handelt?
A Lampn

Marlena, 6 Jahre

Kinderwelt

Marlena hat fleißig gestapelt und einen riesigen Turm gebaut.

Wirkt die Kugel für dich eher groß oder klein?
groß

leicht oder schwer?
schwer

Aus welchem Material könnte sie sein?
Ton oder vielleicht Plastik

Wozu wird die Kugel verwendet?
A Dekokugel, de von da Deckn hängt an einem Haken.

Was kannst du im inneren der Kugel entdecken?
Dreiecke und Striche

Besteht sie aus mehreren Teilen?
Ja

Hast du jetzt vielleicht eine neue Idee, um was es sich bei dem Kunstwerk handelt?
A Spielkugl, da schmeißt man obn was rein, dann kugelt des durch und kummt untn wieda raus. oda nein, jetz woas is, des is a Spardosn.

Philipp, 6 Jahre

Kinderwelt

Philipps Turm aus Alltagsgegenständen

Philipp denkt, dass die orange-grüne Kugel klein, aber schwer ist, z.B. aus Metall und wenn man oben noch einen Stiel befestigen würde, dann wäre es ein Kreisel. Das Innere der Kugel findet er sehr ordentlich.

Kinder erklären Kunst

APRIL 2020

Heinz Gruchots "3 Quadrate", 1988 wurde von Kindern untersucht, beschrieben und alternativen Anordnungen unterzogen.

Charlotte, 5 Jahre
Charlotte hat das Kritzelbild mit einem blauen Himmel ergänzt.

Welche Formen erkennst Du?
Vierecke! Zusammen sind sie ein Strich.

Warum sind sie in der Ecke des Bildes zu finden?
Weil der Schatten links unten ist, somit sind blaue Ecke und graue Ecke nah an der weißen Ecke.

Wie würdest Du die Quadrate anordnen?
Blaues und gelbes Viereck bleiben stehen, das rote Viereck kommt in die Mitte darüber.

Wie würdest Du das Kunstwerk nennen?
"Strich".

Was fällt Dir zu den Farben ein?
Grau gibt es an der blauen Ecke.

Ist Deine Lieblingsfarbe dabei?
Blau ist dabei, aber ich liebe hellblau!

Tim, 5 Jahre & Louisa, 9 Jahre

Kinderkiste / Grundschule

Gemeinsam habe sie gebaut und kamen auf beeindruckende 1,95 m Höhe.

Tim: Ich glaube, das ist eine Weihnachtskugel. Ich glaube, sie ist leicht. Plastik! Ich denke, sie ist aus Plastik. Bei mir sieht es aus wie ein Lenkrad.

Louisa: Die geteilte Kugel sieht aus wie eine Wohnung.

Kinder erklären Kunst

MÄRZ 2020

Dieter Hacker, Essbild, 1965

Die Vorschulkinder des Kinderhauses der Bürgerhilfe haben das " Essbild" von Dieter Hacker genauer betrachtet. Anschließend haben Sie sich Spielregeln für das Kunstwerk ausgedacht.

Melisa, 6 Jahre

Melisas Spielregeln

Beobachtung: "Da sind weiße Punkte, sieht aus wie ein Tisch. Ich sehe Löcher. Es ist ein großes Durcheinander. Ein Künstler hat sich das ausgedacht. Warum hast du da Löcher reingemacht und warum hast du da keine Ordnung reingebracht?"

Spielregeln: "Es gibt Start und Ziel, zwei Personen spielen. Ohne Würfel darf man jeweils nur maximal sechs Schritte laufen. Die Anzahl der Schritte kann beliebig gewählt werden. Es geht eine Figur nach der anderen, bis beide Spieler ihre vier Spielfiguren im Ziel haben. Ich habe natürlich gewonnen!"

Valentin, 6 Jahre

Valentin spielt auf der Terasse sein selbst ausgedachtes Spiel.

Beobachtung: „Ich sehe einen Tisch mit Löchern. Und da ist ein Muster. Aus den Löchern ist ein Muster. Ich erkenne ein Muster. Aber es ist schwierig zu beschreiben. Ich sehe keine Ordnung“
„Wer könnte sich das jetzt ausgedacht haben? Also die Frau Becker jedenfalls nicht.“
„Ich würde das Kunstwerk gerne fragen, ob das eine Ordnung hat, das Muster und wozu.“

Luis

Luis spielt mit Mühlesteinen

Beobachtung: "Der Tisch hat schwarze Kästchen und da liegt was drin! In den Kästchen liegen runde weiße Muggelsteine ! Sieht aus, als wäre eine Stadt mit Häusern und Türmen angeordnet! Die Steine sind nicht gerade in die Kästchen gelegt, sondern manche liegen ganz
schief!"

Was meinst Du, wer hat sich so etwas ausgedacht?
"Der Künstler, vielleicht heißt er Wolfgang Erich."

Wenn Du dem Kunstwerk eine Frage stellen könntest, was würdest Du gerne wissen?
"Wie ist das Kunstwerk gemacht worden?"

Spielregeln: Für das Spiel hat sich Luis Mühle-Spielsteine ausgesucht und im Spielfeld angeordnet. Der
Spielstein gewinnt, der als erstes in der Mitte ist. Die Spielsteine müssen zuerst an der freien
Seite bis in die Mitte der Seite laufen und von dort können sie dann in die Mitte des
Spielfeldes laufen. Es wird gewürfelt.