Tag des offenen Denkmals

Programm in der Ziegelbastei

Sonntag, 08.09.

Historische Führungen (jeweils 30 min): 10:30 Uhr + 11:30 Uhr 

Treffpunkt: Vor der Ziegelbastei, Unterer Graben 37, bei der „Documente-Tafel“

Ohne Anmeldung

MKK Bücherflohmarkt mit Kunstbüchern im Innenhof 

 

Der Tag des offenen Denkmals 2024 steht unter dem Motto „Wahr-Zeichen. Zeitzeugen der Geschichte“ und will damit zeigen, dass unter dem Begriff Wahrzeichen nicht nur die bekannten, großen Denkmale Deutschlands gehören und was genau diesen Begriff ausmacht.

Die Ziegelbastei ist Teil der Ingolstädter Stadtmauer und beherbergt unter anderem die Büros des Museums für Konkrete Kunst. Vielen Ingolstädterinnen und Ingolstädtern ist dieses Wahrzeichen auch als Wunderlkasematte bekannt. Mit ihren Narben der Sprengung von 1800 und der Bombardierung von 1945 ist dieser Ort ein besonderer „Zeitzeuge“ der Stadtgeschichte. Am Tag der Restaurierung wird Historiker Gerd Riedel eine Führung in und um die Bastei und die Stadtmauer geben, soweit der Zugang möglich ist.

Das Museum für Konkrete Kunst bietet zu dieser Gelegenheit einen kleinen Bücherflohmarkt mit Kunstbüchern im Innenhof der Ziegelbastei an. 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!