Ottmar Hörl, Ohne Titel, 2014

Klicken, um Audiodatei abzuspielen.
Ausstellungsansicht „e̶t̶w̶a̶s̶ anderes aus der Sammlung" Ottmar Hörl, ohne Titel, 2014 © VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Ottmar Hörl, ohne Titel, 2014 © VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Für den Konzeptkünstler Hörl gibt es kaum ein Material, sei es noch so banal oder alltäglich, dass sich nicht für eine Skulptur eignet. Hier also Legosteine in zwei Größen und zwei Farben. Lego als modulares Spielelement lebt von den vielen Veränderungsmöglichkeiten. Hörl entwickelt aber etwas anderes daraus: Wandobjekte, die auf einem Aluminiumträger zu einem für den Betrachter unveränderbaren Werk zusammengesetzt sind. Die auf den ersten Blick quadratisch wirkenden Rechtecke bilden in Leserichtung eine Progression, die an einige Klassiker der Konkreten Kunst erinnern.

Anke Schneider, Leiterin der Kunstvermittlung

Sonntag, 19. Juli 2020
10 bis 12 Uhr anrufen und mit Anke Schneider über dieses Sammlungsstück sprechen!
0841 305 2880