Peter Vogel

Klang, Licht, Bewegung


Peter Vogel, 3-stimmiges Unisono, 1984, Drahtgestell, elektrische Bauteile, 48,0 x 53,0 x 14,0 cm, ©Achim Vogel Muranyi, Foto: Hubert P. Klotzeck

Peter Vogel, Tonkreis, 2002, Sperrholz, Holz, elektrische Bauteile, 61,5 x 61,5 x 5,5 cm, ©Achim Vogel Muranyi, Foto: Hubert P. Klotzeck

Peter Vogel, Minimal Music Piece, kybernetisches Objekt, 1985, Draht, Messing, elektrische Bauteile, 27 x 27 x 123 cm, ©Achim Vogel Muranyi, Foto: Hubert P. Klotzeck

Laufzeit: 23.06. bis 02.09.2018

Eröffnung am Samstag, 23.06.2018

(zusätzliche FamilienVernissage am 24.06.2018)

Der Künstler Peter Vogel (1937-2017) hat ein einzigartiges Werk an klang- und bewegungserzeugenden Skulpturen erschaffen, deren elektronischer Sound im Wechselspiel mit dem Besucher entsteht. Seine kinetischen Arbeiten stehen im Schnittfeld von Technik und Kunst, Musik und Skulptur, Performance und Interaktion. Die Arbeiten sprechen für sich durch ihre Ästhetik und Schönheit, doch erst in Aktivierung durch den Betrachter wird deutlich, was sich in den Arbeiten Vogels verbirgt: materialisierte Partituren aus spannungsreichen Kombinationen von Schaltkreisen, Lichtzellen und Lautsprechern, die erst vom Rezipienten vervollständigt werden.

Die Stiftung für Konkrete Kunst und Design hat ein umfangreiches Konvolut geschenkt bekommen, das nun erstmals ausgestellt wird.